DIE NÄCHSTEN SPECIALS

Lichtspiel, Scheinbar
April – Juni 2018
 
 
IN DEN BARS
A L A I N B A R B E R O
 

E L L E [S] – AUSSTELLUNG

 

Fotoausstellung im Rahmen der Veranstaltung Der.Kultursalon– Das.Rote.Sofa. am Di., 8. Mai 2018, im Lichtspiel.

 

Wir laden zum Wiener Abend ein:

Filmdoku und Präsentation des Literatur-Fotografie-Buches "Melange der Poesie“. Wiener Kaffeehauskultur mit Fotografien und Texten von 55 AutorInnen in 55 Kaffeehäusern in Schwarzweiß. Live anwesend: Filmemacherin Cäcilia Then, Herausgeberin Barbara Rieger und Fotograf Alain Barbero, mit Fotoausstellung „Elles“.

 

 

Lebenslauf

Geboren 1960 in Annecy, Frankreich. Lebt als freier Fotokünstler in Paris. Alain Barbero portraitierte in den 1980er- und 1990er- Jahren politische Persönlichkeiten sowie Künstlerinnen mit analoger Schwarzweiß-Fotografie. Verschiedene Ausstellungen in Paris und Umgebung (Serien von Frauenportraits). 2013 folgte er seiner Frau Sylvie nach Wien, wo es ihm gelang seinen persönlichen Stil mit Mitteln der digitalen Fotografie und Bildbearbeitung wiederzufinden. 2014 startete er in Wien gemeinsam mit Barbara Rieger den Foto- und Literaturblog Café Entropy. 2017 entstand daraus das Buch "Melange der Poesie", welches er gemeinsam mit Barbara Rieger herausgab. Für dieses Buch portraitierte Alain Barbero 57 Autorinnen und 55 Kaffeehäuser. Barbara Rieger ist nicht nur als Autorin vertreten, sondern führt außerdem mit liebevollen und atmosphärischen Porträts der Kaffeehäusern durch die Kaffeehauslandschaft Wiens. Entstanden ist nicht nur ein Kaffeehausführer, sondern auch ein Kunst- und Literaturbuch mit Schwarzweiß-Bildern voller Poesie und literarischen Texten von den darin vertretenen Autorinnen, welche die Vielfalt der österreichischen Literatur widerspiegeln. Seit September 2017 wird das Buch mit Lesungen und Ausstellungen in verschiedenen Kaffeehäusern und literarischen Orten nicht nur in Wien, sondern auch im restlichen Österreich, in Deutschland und in St. Petersburg präsentiert.

 

Ein weiteres Projekt des Fotografen ist < E L L E [ S ] > , welches 2018 als Ausstellung in Rom zu sehen war. Dafür fotografiert er Frauen in dramatischer und theatralistischer Inszenierung. Wichtig ist es ihm dabei den Blick zu unterstreichen. Neben Fotos in Kaffeehäusern in Wien oder Berlin, sind auch Außenaufnahmen vertreten. Es geht Alain Barbero um das Zusammenspiel zwischen Blick, Ort, Licht und Schatten, um einen Eindruck und Emotionen beim Beobachter hervorzurufen.

 

Alain Barbero und seine Arbeit

Der Blick, in eine theatralische schwarzweiß Stimmung gehüllt.

 

Die Fotografien entstehen im Zusammenspiel mit der Atmosphäre des Ortes, den Geschichten und Stimmungen der Modelle und Alain Barberos eigenen Empfindungen.

In den bis zu mehreren Stunden dauernden Fotosessionen und bei der Nachbearbeitung der Bilder spielt Alain Barbero mit Licht und Schatten, arbeitet mit geometrischen Linien und erzeugt theatralische Betonungen und Übertreibungen. Mit jedem Foto versucht er eine Andeutung zu schaffen; die Skizze eines Gefühls oder einer dramatischen Geschichte. Die Umsetzung in Schwarzweiß ermöglicht es den Betrachtern die fehlenden Informationen mit eigener Fantasie zu ergänzen.

 

Ausstellungen

2018 "Melange der Poesie" Theater am Saumarkt Feldkirch (A)

2018 <E L L E [ S ]> Lichtspielkino Bamberg

2018 <E L L E [ S ]> FAX Factory Rom

2018 "Melange der Poesie" Die Moserei - Gastro & Kultur Container Scharnstein (A)

2017 "Melange der Poesie" Literatursalon BOeS - Atelier Wie, 

"Melange der Poesie" Café Podium Wien

"Melange der Poesie" ÖGL (Société Littéraire Autrichienne) Wien

2016 " Aus Sprache & Café Entropy " ÖGL (Société Littéraire Autrichienne) Wien

2015 " Hors-Champ " Restaurant l'Alchimie Paris

2014 " Café Entropy " Café Jelinek Wien

"Café Entropy" Café Schopenhauer Wien

"Handyfotografie: (K)eine Kunst?" Haus der Fotografie (Maison de la Photographie) Wien

1997 "Regards d'Elles" MJC de Palaiseau Palaiseau (F)

"MOIS Bis de la PHOTO 1997" Espace Nesle Paris

1994 "Portraits de Femmes" Centre Culturel du Forum Saint-Gratien (F)

1993 "REG'ARTS" Siège d'Air-Inter Paray-Vieille-Poste (F)

1991 "Portraits de Femmes Maison Pour Tous" E. Pottier Noisy-le-Grand (F)

 

Bücher

09/2017 "Melange der Poesie" Herausgeber, mit Barbara Rieger, Portraits von 57 SchriftstellerInnen und 55 Kaffeehäusern in Wien – 256 Seiten - Verlag Kremayr & Scheriau

 

05/2015 "Aus Sprache" Fotografien von Schriftstellerinnen Herausgegeben von Petra Ganglbauer & Erika Kronabitter – 148 Seiten - Verlag art science

 

Preise

02/2015 2.Platz im Off-Festival Vienna Award 2014 (Haus der Fotografie Wien) für "Café Entropy"

 

Presse — Rezension (Blog Café Entropy & Melange der Poesie)

02/2018 ”Kleine Zeitung”

24/01/2018 Interview von Uwe Mauch im Kurier

01/2018 " Dichter im Café " im "Wien live"

21/12/2017 “Frankfurter Allgemeine Zeitung”

11/2017 "Aus dem Kaffeehaus" im "Salzburger Nachrichten"

11/2017 Alexandra Birkert im Literaturblatt

21/09/2017 Sabine Schuster vom Literaturhaus Wien

25/11/2014 Marco Weise im Kurier

 

Veröffentlichungen im Internet

alainbarbero.com

Persönliche Website

cafe.entropy.at

Bilingualer Text- und Literurblog zu Menschen und Momenten in Cafés

 
 
ODEON
Luitpoldstr. 25
Bamberg
Tel.: 0951/27024
 
< Anfahrt/Lage
LICHTSPIEL
Untere Königstr. 34
Bamberg
Tel.: 0951/26785
 
Kontakt/Impressum
Datenschutz