DIE NÄCHSTEN SPECIALS

In beiden Kinos
Willkommen zurück!
 
 
INHALTSSEITE
UNSERE SCHUTZMASSNAHMEN
 

DAS HYGIENEKONZEPT

 

Liebe Programmkinofreundinnen und -freunde in Bamberg,

 

wir möchten Ihnen so angenehme Kinostunden wie möglich bereiten. Dabei richten sich unsere Hygiene- und Sicherheitsregeln nach den Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung. Ziel ist es, Ihnen wieder einen möglichst entspannten Kinobesuch zu ermöglichen.

 

Aufgrund der behördlichen Bestimmungen gilt in den Kinos die 2Gplus Regelung:

 

Das bedeutet, dass nur vollständig geimpften [14 Tage nach der zweiten Impfung | bei Johnson nach der ebenfalls erst nach der 2. Impfung] und genesenen Personen [Nachweis nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate] mit gültigem Negativergebnis eines Antigen-Schnelltests der Zutritt zum Kinosaal gewährt werden kann. In den Kinocafés gilt weiterhin die 2G-Regelung.

 

Ausnahmen:

Kinder unter 14 Jahren benötigen NUR einen Altersnachweis. Seit 12.01. benötigen in Bayern Personen mit "Boosterstatus" keinen Schnelltest:

Geboostert ist, wer

° 3 x geimpft ist [ab dem Tag er Auffrischung] | Personen, die ihre Erstimpfung mit Johnson&Johnson erhalten haben, benötigen weitere zwei! Impfungen mit mRNA-Impfstoff.

° oder 2 x geimpft ist und anschließend genesen

° oder zuerst genesen war und danach nach minimal 3 Monaten die 1. Impfung bekam und anschließend maximal 3 Monate zur 2. Impfung hatte.

 

Bitte denken Sie daran, entsprechende Nachweise bei Ihrem Besuch mitzubringen.

 

Teststationen und Öffnungszeiten finden Sie HIER 

Direkt neben dem Odeon geht es an Werktagen am schnellsten:

Mo-Fr. 11-18 Uhr

Sa 11-16 Uhr

BODY ARTIST

Luitpoldstraße 31

96052 Bamberg

www.body-artist.de

Telefon: 0951-2973209

 

In allen Innenräumen besteht FFP2-Maskenpflicht. Am Platz im Kinocafé oder beim Verzehr im Kinosaal darf die Maske abgenommen werden.

 

Sie sind immer noch – mit Abstand – die besten Kinogäste! Unsere Sterne des Walk of Fame zeigen Ihnen den Anstand von 1,50m im Kinofoyer.

 

Bitte seien Sie rechtzeitig vor Filmbeginn da und haben Sie bitte Verständnis, dass der Einlass ins Kino aufgrund der Nachweiskontrolle etwas länger dauern kann als sonst. Über Aktualisierungen von Regeln und Neuerungen informieren wir Sie hier.

 

Danke für Ihr Verständnis!


 

SCHUTZ- & HYGIENEPLAN IN KINOBETRIEBEN 

Lichtspiel & Odeon Bamberg

 

Die nachfolgenden Regelungen orientieren sich an den Empfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), dem Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) sowie den Empfehlungen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

 

> Schulung der Mitarbeiter*innen: Die Mitarbeiterinnen wurden intensiv geschult, um sicherzustellen, dass auch in Corona Zeiten eine bestmögliche Sicherheit für die Mitarbeiter*innen und die Besucher*innen gewährleistet ist. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Notwendigkeit der Einhaltung der Abstandsregeln und der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen gelegt.

 

> Trennung der Besucher„ströme“: Ein wichtiger Punkt ist die weitgehende Trennung der Besucher*innenströme soweit wie möglich. Das erfolgt durch zeitversetzten Filmbeginn und Auslass am Ende, durch eine klare Wegeführung in den Foyers und teilweise entsprechende Bodenmarkierungen. Alle Gäste müssen nach der Vorstellung den Saal über die Notausgänge verlassen. Wo nötig, wurden zum Schutz an Kassen und Theken Schutzscheiben angebracht.

 

> Maskenpflicht: In allen Innenräumen besteht FFP2-Maskenpflicht, somit auch beim Einlass in die Kinosäle, beim Auslass aus den Sälen und bei Toilettenbesuchen während der Vorstellungen. Sobald Gäste ihren Sitzplatz eingenommen haben, darf die Maske abgenommen werden.

 

> Nieß- und Hustenetikette, Handhygiene: Die Nieß- und Hustenetikette, sowie die Handhygiene muss von Gästen und Mitarbeitern stets gewahrt werden, um Infektionsmöglichkeiten zu minimieren. In allen Foyer-Bereichen, Sanitäranlagen, Theken und Mitarbeiterräumen sind für die Gäste und Mitarbeiter Desinfektionsspender angebracht, um stets für maximale Hygiene sorgen zu können.

 

> Verstärkte Reinigung: Es erfolgt eine verstärkte regelmäßige Zwischenreinigung in Foyer –, Kino und Sanitärbereichen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die in kurzen Abständen durchzuführende Desinfektion aller häufig berührten Flächen (Türklinken und -griffe, Handläufe, Handterminals, Tastaturen, Touchscreens, Armaturen, etc.) gelegt.

 

> Gläser- und Geschirr: Bei Spülvorgängen wird gewährleistet, dass die vorgegebenen Temperaturen erreicht werden, um eine sichere Reinigung des Geschirrs und der Gläser sicherzustellen.

 

> Belüftung der Kinosäle und Foyers: Es erfolgt eine verstärkte Belüftung von Foyers und Kinosälen ausschließlich mit 100 % Frischluft.

 

> Reduzierung der Sitzplätze: Im Kino und in der Gastronomie wird ein Abstand von 1,5 Metern von einer Gästegruppe zur nächsten eingehalten. Im Kino werden maximal 25 % der Plätze besetzt.

 

> Ausschluss vom Besuch der Kinos und der Gastronomiebetriebe: An Covid-19 erkrankte Personen oder solche mit Kontakt zu COVID-19 Fällen in den letzten 14 Tagen oder solche mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere sowie Personen, die während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben keinen Zutritt in die Gastronomiebetriebe bzw. Kinos oder müssen diese umgehend verlassen. Dies gilt für Gäste wie auch für Mitarbeiter.

 

> Grüne Ampel – 3G-Regel bei einer Inzidenz von über 35

Nur vollständig geimpften (14 Tage nach der zweiten Impfung/ bei Johnson & Johnson 14 Tage nach der ersten Impfung), negativ getesteten (offizieller PCR-Test) bzw. genesenen Personen (Nachweis nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate) kann der Zutritt gewährt werden.

 

> Gelbe Ampel – 3G plus von 7.11. bis 8.11. [Hospitalisierungsrate über 450 und unter 600 Betten in Bayern]

Überall, wo bei der grünen Ampel die 3G-Regel galt [also Zugang nur für Geimpfte, Genesene und Getestete], wird bei der gelben Ampelstufe auf 3G plus verschärft. Das bedeutet, dass ein negativer Schnelltest für Ungeimpfte nicht mehr ausreicht, sondern ein negativer PCR-Test vorgelegt werden muss. Zudem muss statt einer medizinischen wieder eine FFP2-Maske auf allen Wegen im Kino getragen werden.

 

> Rote Ampel von 9.11. bis 23.11. – 2G [Hospitalisierungsrate über 600 Betten in Bayern]

Bei roter Ampel wird aus 3G+ dann 2G. Das heißt, es dürfen nur noch Geimpfte und Genesene in Kultureinrichtungen und Kinos.

 

> Seit 24.11. – 2G+

Es dürfen nur noch Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem Schnelltest in Kultureinrichtungen und Kinos.

 

 

Bleiben Sie uns gewogen – gehen Sie ins Kino! Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Dann heißt es jetzt: Film ab!

 

Gerrit Zachrich & Diana Linz

 

Und das Wichtigste: „Don‘t lose the Humor“ (Toni Erdmann)

 
 
ODEON
Luitpoldstr. 25
Bamberg
Tel.: 0951/27024
 
< Anfahrt/Lage
LICHTSPIEL
Untere Königstr. 34
Bamberg
Tel.: 0951/26785
 
Kontakt/Impressum
Datenschutz