TRAILER STARTEN
 
 
D/A/CH 2023
ab 6 J./empf. ab 15 J.
118 Min.
 
 
 

DIE THEORIE VON ALLEM

 

Ein Film, der das Zeug hat, zum modernen Klassiker zu werden: Stil, Suspense und eine Erzählung, die ihren eigenen Abgrund abschreitet: bei Timm Kröger („The Trouble with Being Born“) ist alles da, was große Filmkunst in bester Hitchcock-Tradition ausmacht. Besetzt mit einem fantastischen Ensemble und durchsetzt von einem phänomenalen Soundtrack entstand so ein genialer Film Noir über den Zustand unserer Welt, in der Vieles möglich und kaum etwas notwendig ist. „Man könnte den Film um einen Physiker, der an einer bahnbrechenden Theorie arbeitet, als Anti-These zu ,Everything Everywhere All at Once’ sehen. Starkes Arthaus-Kino mit sich kontinuierlich steigernder Spannung.“ (Programmkinode) Gildefilmpreis: Bester Film [national]!

 

1962. Johannes Leinert reist mit seinem Doktorvater zu einem physikalischen Kongress ins Hotel Esplanade in den Schweizer Alpen. Ein iranischer Wissenschaftler soll hier einen bahnbrechenden Vortrag zur Quantenmechanik halten. Doch der Redner, von dem nichts weniger als eine „Theorie von Allem“ erwartet wird, verspätet sich und die feine Gesellschaft fristet die Zwischenzeit mit geistreichen Dinnerpartys und eleganten Ski-Ausflügen. Eine geheimnisvolle Pianistin zieht Johannes in ihren Bann, doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie weiß Dinge über ihn, die sie gar nicht wissen kann. Dann geschieht ein seltsamer Mord …

 

R Timm Kröger | B Timm Kröger, Roderick Warich | K Roland Stuprich | M Diego Ramos | D Jan Bülow, Olivia Ross, Hanns Zischler, Gottfried Breitfuß | BE

 

www.neuevisionen.de/de/filme/die-theorie-von-allem-137

 

WOCHENPROGRAMM VOM 14.07. - 20.07.

 

Für diesen Zeitraum sind noch keine Spielzeiten festgelegt.

 
ODEON
Luitpoldstr. 25
Bamberg
Tel.: 0951/27024
 
< Anfahrt/Lage
LICHTSPIEL
Untere Königstr. 34
Bamberg
Tel.: 0951/26785
 
Kontakt/Impressum
Datenschutz