Vorschau - Diese Filme zeigen wir in Kürze
 

AFRICAN QUEEN

John Hustons berühmte Literaturverfilmung ist wohl eine der schönsten Liebesgeschichten aus dem Hollywood der 1950er Jahre und hat sich als zeitloser Abenteuerfilm-Klassiker in die Filmgeschichte eingeschrieben, der 1952 für vier Oscars® nominiert war, von denen Humphrey Bogart einen als „Bester Hauptdarsteller“ erhielt. Mit der Besetzung von Katharine Hepburn als perfektem Gegenpart zu Bogart ist Huston ein Geniestreich gelungen, der sich auch an den Kinokassen auszahlte. Frisch restauriert in 4K ein einzigartiges Erlebnis!

Mehr | Filmstart: 20.12.2022
 

AFTERSUN

Die schottische Regisseurin Charlotte Wells befasst sich mit der Grundessenz des filmischen Sehens auf einzigartig melancholische, selbstreflexive Weise. Ihr Langfilmdebüt – nach der Premiere in Cannes sofort der Festival-Geheimtipp – zeigt eine autobiographisch geprägte Kindheitserinnerung, die sich auf herzzerreißende Weise gegen die eigene Vergänglichkeit sträubt. „Ein hinreißendes Debüt über das Ende einer Kindheit und dessen verborgene Rätsel. Der Film ist in seiner fragilen Medienreflexion eine große Bereicherung für das Coming-of-Age-Kino.“ (filmstarts.de)

Mehr | Filmstart: 15.12.2022
 

BLUEBACK - EINE TIEFE FREUNDSCHAFT

Nach dem Bestseller von Tim Winton erzählt das inspirierende Familienabenteuer einfühlsam und hochaktuell von Freundschaft, Mut und dem faszinierenden Leben im Meer. Mit hochkarätigen Cast, u.a. Mia Wasikowska, Radha Mitchell und Eric Bana, sowie atemberaubenden Naturaufnahmen voll magischer Schönheit.

Mehr | Filmstart: 29.12.2022
 

DER GESCHMACK DER KLEINEN DINGE

"Kochen und Kino hat gemeinhin Gelinggarantie. Japan erweist sich zudem als zuverlässige Story-Zutat. Bei diesem Komödien-Menü macht sich ein frustrierter, französischer Sternekoch auf die Suche nach dem Geheimnis von Umami, jener mysteriösen fünften Geschmacksnote aus Fernost. Ganz nebenbei entdeckt der verlassene Familienvater, wie schön das Leben sein kann, wenn man sich an kleinen Dingen erfreut. Serviert wird dieses Soufflé von einem Depardieu in Bestform. Als Sahnehäubchen gibt es ein Wiedersehen mit dem Kult-Mimen Pierre Richard. Eine cineastische Delikatesse: Bon appétit!” (Programmkino.de)

Mehr | Filmstart: 31.12.2022
 

DER KLEINE EISBäR

Charmantes Animationabenteuer über Lars, den kleinen Eisbären vom Nordpol – nach den Büchern von Hans de Beer! Lars hat große Angst vor Wasser. Eines Tages fällt er jedoch von einer Scholle und wird von Robby Robbe gerettet. Doch laut der Erwachsenen dürfen Robben und Bären keine Freunde sein...

Mehr | Filmstart: 11.12.2022
 

DER KLEINE NICK ERZäHLT VOM GLüCK

Der kleine Nick erzählt vom Glück Im ersten Zeichentrickfilm mit der berühmten französischen Trickfigur des kleinen Nick werden bekannte Geschichten aus den Vorlagen mit Vignetten aus dem Leben und Werk seiner „Väter“ Jean-Jacques Sempé und René Goscinny ("Asterix”) kombiniert, wobei der Junge zwischen den Welten wechselt und seinen Erfindern Fragen zu ihrer Kindheit und ihrem Leben stellt. "Eine witzig-charmante, fantasievolle filmische Hommage an die beiden Künstler, wobei der Film auch vor schwierigen Themen wie dem Tod nicht zurückschreckt und Kleine wie Große gleichermaßen verzaubert.“ (Film:Dienst.de)

Mehr | Filmstart: 29.12.2022
 

DER NUSSKNACKER UND DIE VIER REICHE

Fantasyfamilienfilm über ein Mädchen, das in eine Märchenwelt hineingezogen wird, in der sie eine Prinzessin ist. Mit einem Nussknacker-Soldaten und einer klugen Maus muss sie ihr Königreich vor einer bösen Fee beschützen. Frei nach E.T.A. Hoffmanns Erzählung und Tschaikowskis Ballett. Ein Disneyfilm von Lasse Hallström mit Mackenzie Foy, Keira Knightley und Helen Mirren und Morgan Freeman!

Mehr | Filmstart: 10.12.2022
 

DER RäUBER HOTZENPLOTZ

Generationen von Kindern lieben ihn, nun ist er endlich zu einem neuen Raubzug aufgebrochen und erobert auch die Kinoleinwand: Die neue Verfilmung von Otfried Preußlers Weltbestseller mit August Diehl, Christiane Paul, Olli Dittrich und vielen mehr – ausgezeichnet mit dem Publikumspreis beim Kinderfilmfest München 2022 und unser Kindertipp!!

Mehr | Filmstart: 08.12.2022
 

DIE INSEL DER ZITRONENBLüTEN

Mallorca, verlorene Liebe, verborgene Geheimnisse und der köstliche Duft warmen Zitronenkuchens: Der bewegende Bestseller wurde nun als sonnendurchflutetes Familiendrama vom spanischen Regisseur Benito Zambrano („Havanna Blues“) kongenial verfilmt. „Subtil gespieltes Drama, einer der charmantesten und anrührendsten Sommerfilme des Jahres!“ (Filmfestival Cologne)

Mehr | Filmstart: 29.12.2022
 

DIE SCHRIFTSTELLERIN, IHR FILM UND EIN GLüCKLICHER ZUFALL

Der mittlerweile 27. Spielfilm der koreanischen Kultregisseurs Hong Sangsoo („On the Beach at Night Alone“) feiert in seinem typischen lakonischen Stil die Schönheit zufälliger Begegnungen. Eine humorvolle Meditation über Wahrhaftigkeit in der Kunst und eine Liebeserklärung an seine Darsteller*innen. „Die tiefenscharfen, von starken Kontrasten bestimmten Schwarz-Weiß-Bilder entwickeln einen Sog, der einen in jede Szene und in jedes Gespräch hineinzieht, bis eine tiefere Wahrheit kenntlich wird.“ (epd-Film)

Mehr | Filmstart: 20.12.2022
 

EIN TRIUMPH

Preis für die Beste Komödie beim Europäischen Filmpreis! Die unwahrscheinliche (aber wahre!) Geschichte einer Theaterinszenierung hinter Gittern, angereichert mit typisch französischem Humor! "Eine Komödie mit viel Herz und Humor, die trotz ihres hohen Unterhaltungswerts und bei allem Amüsement ziemlich anspruchsvoll ist.” (Programmkino.de) Tipp!

Mehr | Filmstart: 15.12.2022
 

EINFACH MAL WAS SCHöNES

Karoline Herfurth („Wunderschön“) beschäftigt sich in ihrem neuen Werk als Regisseurin, Hauptdarstellerin und Co-Autorin mit der Frage, was Familie bedeutet und wie man in dem ganzen Chaos von umkämpften Familien- und Rollenbildern einen kühlen Kopf bewahren kann: Da nach einer Reihe katastrophaler Dates ein Traummann immer noch nicht in Sicht ist und die biologische Uhr immer lauter tickt, beschließt eine Frau mit Ende 30 alleine ein Kind zu bekommen...

Mehr | Filmstart: 22.12.2022
 

ELFRIEDE JELINEK - DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN

Wunderkind, Skandalautorin, Feministin, Modeliebhaberin, Kommunistin, Sprachterroristin, Enfant terrible, geniale, verletzliche Künstlerin – zum allerersten Mal wird hier in einem Kinofilm die Geschichte von Leben und Werk der unvergleichlichen Elfriede Jelinek erzählt, der ersten österreichischen Schriftstellerin, die mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde.

Mehr | Filmstart: 25.12.2022
 

ENNIO MORRICONE - DER MAESTRO

Oscar®-Preisträger Giuseppe Tornatore („Cinema Paradiso“) widmet seinem Freund und Wegbegleiter Ennio Morricone eine monumentale Doku, die den legendären Komponisten, der kurz nach Fertigstellung verstarb, in berührenden Interviews auf sein unvergleichliches Lebenswerk zurückblicken lässt, das über 500 Filmkompositionen umfasst.

Mehr | Filmstart: 22.12.2022
 

EO

Mit seinem mittlerweile 18. Spielfilm hat der polnische Altmeister Jerzy Skolimowski („Essential Killing“) seine Version von Robert Bressons „Zum Beispiel Balthasar“ gedreht: es stellt den titelgebenden Esel in den Mittelpunkt, der von Besitzer zu Besitzer weitergereicht wird und dabei Freude und Schmerz vonseiten der Menschen erfährt. Mit der großartigen Isabelle Huppert in der Rolle der Gräfin und ausgezeichnet mit dem Preis der Jury bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes!

Mehr | Filmstart: 22.12.2022
 

HUI BUH UND DAS HEXENSCHLOß

In der Fortsetzung zu „Hui Buh – Das Schlossgespenst“ von 2006, wieder ein Mix aus Animations- und Realfilm, möchte Schlossgespenst Hui Buh (Michael Bully Herbig) endlich beweisen, dass er nicht nur eine Nervensäge sein kann, sondern auch extrem gruselig! Aber bald stellt sich die Frage: „Wer hat eigentlich vor wem Angst?"

Mehr | Filmstart: 15.12.2022
 

MEDUSA

Gesellschaftskritik, Groteske und Genre vermischen in dieser neon-getränkten und mit verspielter Kamera eingefangenen Neuinterpretation des Medusa-Mythos. Die Regisseurin Anita Rocha da Silveira („Kill Me Please“) erweist sich als lautstarke und feministische Stimme des zeitgenössischen brasilianischen Kinos. „Ein Rundumschlag, pendelnd zwischen Groteske und Horror, voll auf die Zwölf des internalisierten Machismo.“ (viennale.at)

Mehr | Filmstart: 08.12.2022
 

MUTTER

Basierend auf acht Interviews, die Regisseurin Schmitz zur Vorbereitung des Films geführt hat, schlüpft Anke Engelke in die Rolle von acht Müttern und verkörpert deren Geschichten. Während man diese bei alltäglichen und weniger alltäglichen Tätigkeiten sieht – Wäsche machen, in der Theaterkantine essen, durch die Waschanlage fahren –, hebt eine vielstimmigen Reflexion über das Muttersein an. "Mutter erzählt von allem Schönen und Schweren, was Mutterschaft ausmacht.“ (FAZ am Sonntag) "Der Effekt ist verblüffend... absolut sehenswert.“ (Cinema)

Mehr | Filmstart: 13.12.2022
 

NACHBARN

Mit feinem Sinn für Humor und Satire zeichnet Mano Khalil („Der Imker“) das Bild einer Kindheit, die unter der Assad-Diktatur auch leichte Momente findet. Inspiriert von persönlichen Kindheitserlebnissen spannt die berührende Erzählung bis in die syrische Gegenwart. „Es schwingt auch immer die Leichtigkeit des Lebens mit und die Hoffnung, dass sich die Menschen eines Tages wieder mit Respekt und Liebe begegnen.“ (Neue Züricher Zeitung) "Ein starkes, sensibles und absolut sehenswertes Werk. 5 von 5 Sternen“ (TIP Berlin)

Mehr | Filmstart: 13.12.2022
 

REBELLINNEN – FOTOGRAFIE. UNDERGROUND. DDR

Pamela Meyer-Arndt („Ostfotografinnen“) begleitet in ihrer Doku die ostdeutschen Künstlerinnen Cornelia Schleime, Gabriele Stötzer und Tina Bara. Wie viele junge Frauen in der ehemaligen DDR waren auch sie auf der Suche nach Selbstverwirklichung – in einem Land, das ihnen dafür keinen Freiraum gab.

Mehr | Filmstart: 10.12.2022
 

REX GILDO – DER LETZTE TANZ - DER GROSSE REX GILDO-ABEND

Halb fiktional, halb dokumentarisch erzählt der deutscher Kultfilm- und Theaterregisseur sowie Aktivist der LGBTQ-Bewegung Rosa von Praunheim („Die Bettwurst“) in seinem neuen Film das Leben von Rex Gildo als tragische Geschichte eines Unterhaltungskünstler, der sich in der repressiven Öffentlichkeit der 50er und 60er zu einem Doppelleben gezwungen fühlte. In den dokumentarischen Szenen erzählen u. a. Schlagerstar Gitte Hænning oder Cindy Berger von ihrer Zeit mit Rex.

Mehr | Filmstart: 16.12.2022
 

ROBIN BANK

Man nannte ihn den Robin Hood der Banken: Eine dokumentarische Spurensuche nach dem letzten katalanischen Antikapitalismus-Aktivisten Enric Duran, der 39 Banken prellte und damit soziale Projekte unterstützte. Mit Hilfe von Interviews, Videos und Animationssequenzen entsteht ein Porträt des untergetauchten Mannes, das Regisseurin Anna Giralt Gris zu einer spannenden Doku verdichtet. Ein Werk mit starkem sozialem Bezug!“ (Variety)

Mehr | Filmstart: 19.12.2022
 

SHE SAID

Der neue Film von Emmy-Gewinnerin Maria Schrader („Unorthodox“, „Ich bin Dein Mensch”) erzählt vom riskanten Weg zweier Journalistinnen, die 2017 den weitreichenden Machtmissbrauch gegenüber Frauen im US-amerikanischen Filmgeschäft aufdeckten. Die Oscarnominierte Carey Mulligan und Zoe Kazan („The Big Sick“) verkörpern die New-York-Times-Reporterinnen, die mit ihrem Bericht die Gesellschaft für immer veränderten: #metoo kennt heute jede*r! Hochgradig spannend und emotional.

Mehr | Filmstart: 08.12.2022
 

SIBIRISCH FüR ANFäNGER

Kaurismäki trifft auf „Wild Tales“! Mit einem Humor, der so spröde ist wie die sibirische Landschaft, erzählt der russische Film von Stepan Burnashev und Dmitry Davydov sieben irre Alltagsgeschichten aus einem einsamen Dorf in der Tundra und handelt von Beziehungen von Familien, Nachbarn, Verwandten und Freunden. Ein außerordentlich unterhaltsames, amüsantes und gelegentlich schockierendes Sittenbild einer kleinen Dorfgemeinschaft.

Mehr | Filmstart: 16.12.2022
 

SO DAMN EASY GOING

Der tolle schwedische Tragikomödie taucht mit viel Humor und leuchtenden Bildern in die besondere Erfahrungswelt seiner Hauptfigur ein. Erzählt wird hier von einer ersten Liebe, bei der mit größter Intensivität auf einen Schlag alles zur Ruhe kommt. Ein bittersüßer romantischer Coming-of-Age-Film, ausgezeichnet mit dem QueerScope-Debütfilmpreis 2022!

Mehr | Filmstart: 20.12.2022
 

THE BANSHEES OF INISHERIN

Gute Nacht, Freunde: In der großartigen, skurrilen Tragikomödie leiden Colin Farrell und Brendan Gleeson unter dem Ende ihrer Freundschaft. Bereits für seinen Debütfilm „Brügge sehen… und sterben?” holte Martin Mcdonagh 2008 beide Darsteller vor die Kamera. Für "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri” wurde er 2018 für den Oscar nominiert, jetzt zeigen wir Euch dieses Kino-Highlight von 2023! Man kann den Titel nur nicht aussprechen...

Mehr | Filmstart: 31.12.2022
 

THE DROVER'S WIFE - DIE LEGENDE VON MOLLY JOHNSON

Leah Purcells Spielfilmdebu?t basiert auf ihrem gleichnamigen und hochgefeierten Theaterstu?ck – ihrer eigenen Adaption der packenden Erzählung von Henry Lawson. Der eindringlich gespielte, mit feministischer Botschaft gespickte Film entführt die Zuschauer*innen in die Weite der Australischen Alpen des Jahres 1893 und handelt vom aufopferungsvollen Kampf einer mutigen, widerstandsfähigen Frau, die sich allein um die Familienfarm und die Kinder kümmern muss. „Mit erhabenen, unnachahmlichen Landschaftaufnahmen werden anhand der ambivalenten Figur des Natives Yadaka die Situation und den Alltag der Ureinwohner im Australien zur Jahrhundertwende thematisiert.“ (Programmkino.de)

Mehr | Filmstart: 22.12.2022
 

THE MIDDLE MAN - EIN UNGLüCK KOMMT SELTEN ALLEIN

Regisseur Bent Hamer ("Kitchen Stories“, "Factotum“) erzählt in seinem neuesten Film mit dem für ihn typischen trockenen Humor eine Geschichte über den Niedergang einer amerikanischen Stadt und davon, wie selbst für einen Fatalisten die Dinge manchmal gut ausgehen können. Eine düster-humorvolle Sozialsatire, welche die Vorstellungen von Ort, Identität, Würde und Zugehörigkeit in einer zunehmend chaotischen und verwirrenden Welt erforscht.

Mehr | Filmstart: 15.12.2022
 

THE SOCIAL EXPERIMENT

Der Thriller von Regisseur Pascal Schröder („Ungeheuer“) ist der erste deutsche Kinofilm, der zu großen Teilen mit der innovativen „Virtual Production“ Technologie gedreht wurde. Anders als bisher verschmelzen bei dieser Art, Filme zu produzieren, die Realität mit digital erzeugten Kulissen – in Echtzeit! „Ein visuell überzeugend umgesetztes Sci-Fi-Thriller-Drama!“ (spielfilm.de)

Mehr | Filmstart: 29.12.2022
 

WAS MAN VON HIER AUS SEHEN KANN

Mit der warmherzigen Bestsellerverfilmung von Autorin Mariana Leky adaptiert Regisseur Aron Lehmann ("Das schönste Mädchen der Welt“) mit einem außergewöhnlichen Ensemble um Corinna Harfouch und Luna Wedler ("Blue My Mind“) die kluge und zartfühlende Geschichte über die Liebe – unter ganz besonderen Vorzeichen. Im Stil von "Amélie“!

Mehr | Filmstart: 29.12.2022
 

WER GRäBT DEN BESTATTER EIN?

Vergesst Eberhofer und Birkenberger – hier kommt die „vortreffliche Provinz-Posse!“ (Programmkino.de) von den Machern von „Hinterdubfing“, die an den Stil der schwarzhumorigen Filme des dänischen Kult-Regisseurs Anders Thomas Jensen („Adams Äpfel“, „Helden der Wahrscheinlichkeit“) erinnert!

Mehr | Filmstart: 15.12.2022
 
ODEON
Luitpoldstr. 25
Bamberg
Tel.: 0951/27024
 
< Anfahrt/Lage
LICHTSPIEL
Untere Königstr. 34
Bamberg
Tel.: 0951/26785
 
Kontakt/Impressum
Datenschutz