Vorschau - Diese Filme zeigen wir in Kürze
 

ACID

...ist der preisgekrönte Regie-Erstling (u.a. Hauptpreis beim GoEast-Festival) des russischen Schauspielers Aleksander Gorchilin („Leto”), der dem Ensemble des Moskauer Gogol-Centers angehört, dem führenden Avantgarde-Theater Russlands. Er zeichnet in seinem intensiven Porträt eine Generation zwischen Geltungsdrang, Perspektivlosigkeit und Selbstzerstörung. Mit hervorragenden Schauspielern, die die Wut, Leere und emotionale Achterbahnfahrt ihrer Figuren authentisch und mit Nachdruck vermitteln. „... bringt körperliches, energiegeladenes Schauspiel auf die Leinwand. Wildes Selbstfindungskino.” (GoEast)

Mehr | Filmstart: 26.10.2019
 

ALPGEISTER

Vom Untersberg im Osten bis zum Hochgrat im Westen begibt sich der Kino-Dokumentarfilm auf eine filmische Reise durch Zeit und Raum in die geheimnisvolle Mythen- & Sagenwelt der Bayerischen Alpen.

Mehr | Filmstart: 27.10.2019
 

DAS PERFEKTE GEHEIMNIS

Die Grundidee des Films so einfach wie wunderbar: Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: wie gut kennen wir unsere Liebsten wirklich? Was als harmloses Spiel beginnt, läuft im Laufe des Abends gehörig aus dem Ruder. „Fack ju Göthe“-Regisseur Bora Dagtekin hat für seinen Film ein einmaliges Star-Ensemble an einen Tisch gebracht: Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Karoline Herfurth, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring und Jessica Schwarz.

Mehr | Filmstart: 31.10.2019
 

DER DISTELFINK

Basierend auf dem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneter Roman von Donna Tartt erzählt Regisseur John Crowley („Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“) mit magisch-schönen Bildern von einem Jungen, dessen Leben durch einen überlebten Bombenanschlag auf das New Yorker Metropolitan Museum of Art zur abenteuerlichen Odyssee wird – immer auf der Suche nach einem Zuhause und stabilen Beziehungen. U.a. mit Nicole Kidman.

Mehr | Filmstart: 03.11.2019
 

DORA UND DIE GOLDENE STADT

Die Serie „Dora the Explorer“ gehört zu den ganz großen Hits auf dem Kindersender Nickelodeon. Wie auch in der Serie muss die aufgeweckte Dora einige Abenteuer bestehen – ein großer Spaß für Jung und Alt.

Mehr | Filmstart: 24.10.2019
 

FRAU STERN

„Ein Film wie ein Denkmal” (FAZ) „Eine der schönsten Überraschungen, die der deutsche Film in diesem Jahr zu bieten hat.” (Programmkino.de) „Man möchte all die Charaktere am liebsten umarmen, so sehr wachsen sie einem ans Herz.” (filmstarts.de) „Der Film Frau Stern ist ein kleines Wunder” (Jury New Berlin Film Award) – Die Pressezitate könnten hier unendlich weitergeführt werden. Anatol Schuster ist ein berührender, komischer, trauriger und weiser Film über das Leben, das Älterwerden und das Sterben gelungen. Eine hohe Kunst!

Mehr | Filmstart: 28.10.2019
 

ICH WAR ZUHAUSE, ABER …

Mit ihrem neuen Film „nahm Angela Schanelec zum ersten Mal am Wettbewerb der Berlinale teil und wurde gleich mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet. Nicht zu Unrecht, denn Schanelec erweist sich erneut als präzise Regisseurin, die genau weiß, was und wie sie erzählen will.“ (Programmkino.de) Ein lyrischer Film, der jede Szene zu einer eindringlichen Collage über Muttersein und Existenz verdichtet. Ein Schule des Sehens und ein Glücksfall für Cineasten.

Mehr | Filmstart: 24.10.2019
 

INVISIBLE SUE

Spannend und rasant inszeniertes Superheldenabenteuer, in dem ein junges Mädchen auf einmal unsichtbar wird, nachdem es mit einer merkwürdigen geheimnisvollen Flüssigkeit in Kontakt kommt.

Mehr | Filmstart: 31.10.2019
 

KARLSSON VOM DACH

Eine der schönsten Figuren Astrid Lindgrens kam 2002 als Zeichentrickfilm wieder ins Kino: „Tirritieren, schabernacken und figurieren, damit erreicht Karlsson vom Dach einfach alles, was er will und Langeweile kann er einfach wegpusten. Kannst du das auch? Oder wünschst du dir auch manchmal so einen Freund wie Karlsson vom Dach?“ (efraimstochter.de)

Mehr | Filmstart: 24.10.2019
 

LIEBER ANTOINE ALS GAR KEINEN ÄRGER

Wenn die Tugendhaftigkeit des ehemaligen Polizeichefs in einem kleinen Ort an der Riviera nicht so makellos war, wie sein monumentales Denkmal im Ortskern suggeriert, eröffnet das die Möglichkeit für einen wunderbaren Filmstoff. Mit der bezaubernden Adèle Haenel („Die Blumen von gestern“ und auch diesen Monat: „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ – siehe unten) und Audrey Tautou („Die fabelhafte der Amelie“) kehrt auch auf die Leinwand zurück. „Berauschend!“ (Hollywood Reporter) „Herrlich. Zum Totlachen!“ (Le Monde) Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit und frischem Humor.

Mehr | Filmstart: 24.10.2019
 

LIEBER ANTOINE ALS GAR KEINEN ÄRGER – FRANZ. OMU. - EN LIBERTé!

Wenn die Tugendhaftigkeit des ehemaligen Polizeichefs in einem kleinen Ort an der Riviera nicht so makellos war, wie sein monumentales Denkmal im Ortskern suggeriert, eröffnet das die Möglichkeit für einen wunderbaren Filmstoff. Mit der bezaubernden Adèle Haenel („Die Blumen von gestern“ und auch diesen Monat: „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ – siehe unten) und Audrey Tautou („Die fabelhafte der Amelie“) kehrt auch auf die Leinwand zurück. „Berauschend!“ (Hollywood Reporter) „Herrlich. Zum Totlachen!“ (Le Monde) Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit und frischem Humor.

Mehr | Filmstart: 24.10.2019
 

PORTRäT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN

Regisseurin Céline Sciamma („Tomboy“) begibt sich in ihrem neuen Film ins 18. Jahrhundert. In wunderschönen Bildern erzählt sie die zärtliche Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen – Mit zwei brillanten Hauptdarstellerinnen Adèle Haenel („Die Blumen von gestern“, „120 BPM“ und diesen Monat „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“) und Noémie Merlant. Der Publikums- und Kritikerliebling in Cannes, ausgezeichnet für das beste Drehbuch! „So durch und durch ungewöhnlich und großartig!“ (Süddeutsche Zeitung) „Ein sofortiger Filmklassiker. So bedingungslos eingenommen für ein Paar hat in jüngster Zeit nur ,Call me by your name’“ (Spiegel Online) Lieblingsfilm!

Mehr | Filmstart: 31.10.2019
 

THEY SHALL NOT GROW OLD

Peter Jacksons erster Dokumentarfilm verbindet historische Bild- und Tonaufnahmen über den Ersten Weltkrieg und verknüpft sie zu einem filmischen Meisterwerk – radikal nah, zutiefst menschlich und gleichzeitig von hochgradig dokumentarischem Wert. „So real wie in ,They Shall Not Grow Old’ hat man den Ersten Weltkrieg noch nie gesehen.“ (Spiegel online)

Mehr | Filmstart: 24.10.2019
 

TONY CONRAD - COMPLETELY IN THE PRESENT

„Vielleicht hat er einfach zu viel gemacht: Musik, Film, Kunst, Unterrichten. Der amerikanische Musik-Film-Medien-Künstler Tony Conrad war ein Multitalent, ist aber selbst in seiner Heimat kaum mehr als eine Randfigur geblieben - noch. Denn nicht zuletzt Tyler Hubbys Dokumentation sollte dabei helfen, Conrad seinen Platz in den Geschichtsbüchern zu sichern.“ (Programmkino.de)

Mehr | Filmstart: 24.10.2019
 

ZWINGLI - DER REFORMATOR

Nach „Luther“ folgt nun ein Biopic über seinen Schweizer Zeitgenossen, den Kirchenrebellen Ulrich Zwingli. Er fordert radikale Reformen: Gottesdienste sollen auf Deutsch gehalten werden, Zölibat, Fasten und Fegefeuer gelten ihm als bloße Machtmittel der Kirche, von denen in der Bibel kein Wort zu lesen sei. „Flammendes Plädoyer für aufgeklärtes Denken und gegen religiösen Fanatismus. 500 Jahre später gilt: Nie war es so wertvoll wie heute.“ (Programmkino.de) „... kein Historienschinken, sondern punktet mit Glaubwürdigkeit und erzählt von den Schwierigkeiten jeder Reformation oder Revolution. Das ist absolut sehenswert!“ (Deutschlandfunk)

Mehr | Filmstart: 31.10.2019
 
ODEON
Luitpoldstr. 25
Bamberg
Tel.: 0951/27024
 
< Anfahrt/Lage
LICHTSPIEL
Untere Königstr. 34
Bamberg
Tel.: 0951/26785
 
Kontakt/Impressum
Datenschutz