DIE NÄCHSTEN SPECIALS

Lichtspiel, Kino Saal
Di. 25.10. | 20:55 Uhr
 
 
FESTIVAL
HIGHLANDER – Es kann nur einen geben
 

FILMKLASSIKER IM KINO

 

„Als ,Highlander - Es kann nur einen geben' 1986 in die Kinos kam, war der Film von Regisseur Russell Mulcahy ein Flop, doch mittlerweile ist ,Highlander' Kult – und einer der besten Fantasyfilme aller Zeiten!

... Mitte der 80er Jahre vor allem in den atemberaubend schönen schottischen Highlands und den versifften Straßen von New York gedreht, Welten, die durch inzwischen legendäre Überblendungen verbunden wurden.

Mal sieht man da Hauptdarsteller Christopher Lambert als Zuschauer bei einem Wrestling Match in der Gegenwart, und die Bilder des Kampfes transportieren ihn zu einer Schlacht im Schottland des Mittelalters. Ein anderes Mal fährt die Kamera ein Aquarium in einem New Yorker Apartment hoch und als sie an der Wasseroberfläche ankommt, taucht man aus einem schottischen See auf.

Zwischen diesen beiden Welten springt die Handlung hin und her, erzählt parallel wie der Highlander Connor MacLeod von seinen Kräften erfährt, wie er von einem spanischen Ägypter mit dem schönen Namen Juan Sánchez-Villalobos Ramírez  (Sean Connery) in die Geheimnisse der Unsterblichkeit eingeführt wird, und wie es in der Gegenwart zum lange erwarteten finalen Duell der letzten Unsterblichen kommt.

Newcomer Christopher Lambert lernte extra für diesen Film Englisch, war zwar kein guter Schauspieler, hatte aber enorme Ausstrahlung, war also ideale Besetzung für einen Film voller absurder Wendungen und brillanter Oberflächen. Mulcahy bediente sich dabei eines rasanten Stils voller Kamerafahrten, ungewöhnlicher Einstellungen und viel Rauch und Neonröhren, die stilprägend für das vom Musikvideo beeinflusste Kino der 80er Jahre werden sollte.

Und das ist vermutlich ein Grund für den langanhaltenden Erfolg von „Highlander“, der längst Kultstatus erreicht hat und heute als einer der besten Fantasyfilme aller Zeiten gilt: Das er wie nur wenige andere Filme, die Zeit seiner Entstehung spiegelt. Das gilt nicht zuletzt für eines der markantesten Elemente von „Highlander“: die Musik von Queen. Dabei waren die Rocker nicht die erste Wahl der Produzenten: Eigentlich sollten die Hardrocker von Marillion die Songs beisteuern, doch sie hatten keine Zeit. Und so kam Queen zum Zug, die kurz nach dem legendären Auftritt bei Live Aid auf dem Höhepunkt ihres Ruhms standen." (filmstarts.de)

 
HIGHLANDER Es kann nur Einen geben


Als das legendäre Fantasy-Abenteuer im Jahr 1986 in die Kinos kam brachte Christopher Lambert Leben in Gregory Widens Charakter Connor MacLeod – einen Unsterblichen, der nur durch Enthauptung sterben kann. Die subtile Mischung von Lamberts geheimnisvollem Blick und den nebligen, mystischen schottischen Highlands schufen ein Kult-Phänomen. Neu restauriert in Bild und Ton erstrahlt dieser zeitlose Klassiker nun wieder in neuen Glanz – natürlich mit dem unvergesslichen Soundtrack von Queen!

MEHR
 
Tickets
 
 
ODEON
Luitpoldstr. 25
Bamberg
Tel.: 0951/27024
 
< Anfahrt/Lage
LICHTSPIEL
Untere Königstr. 34
Bamberg
Tel.: 0951/26785
 
Kontakt/Impressum
Datenschutz